Dekubitus: Gibt es Schadensersatz bei fehlerhafter Prophylaxe?

Eine Frau wird auf der Inten­siv­sta­ti­on behan­delt und erlei­det einen Deku­bi­tus. Vor Gericht wirft sie der Kli­nik Ver­säum­nis­se bei der Pro­phy­la­xe und Behand­lung vor und for­dert Scha­dens­er­satz. Hät­ten die Behan­deln­den die Bil­dung der Wun­de ver­hin­dern können?

Über die­sen Link gelan­gen Sie direkt zum vor­be­zeich­ne­ten Bei­trag: Deku­bi­tus: http://Gibt es Scha­dens­er­satz bei feh­ler­haf­ter Pro­phy­la­xe? | Rechtsdepesche