Einfach und bequem: So navigieren Sie sich durch den Interdisziplinären WundCongress

In weni­gen Tagen ist es so weit: Der Inter­dis­zi­pli­nä­re Wund­Con­gress fin­det als rein vir­tu­el­les Event statt, sodass Sie sich bequem und sicher von zuhau­se aus dazu­schal­ten kön­nen. Wie funk­tio­niert der Log­in? Wie sieht die digi­ta­le Kon­gress­platt­form aus und wo geht’s zur digi­ta­len Kon­gres­s­ta­sche? All die­se und wei­te­re Fra­gen erklärt Ihnen Kon­gressprä­si­dent Prof. Dr. Vol­ker Groß­kopf ein­fach und ver­ständ­lich in die­sem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Virtuell, einzigartig und interdisziplinär

Der dies­jäh­ri­ge Inter­dis­zi­pli­nä­re Wund­Con­gress fin­det am 26. Novem­ber erst­mals aus­schließ­lich vir­tu­ell auf einer spe­zi­ell ein­ge­rich­te­ten digi­ta­len Platt­form statt. Das Event­fee­ling geht dabei kei­nes­wegs ver­lo­ren, es kommt direkt zu den Teil­neh­men­den nach Hau­se. Bequem und ein­fach kön­nen sich alle Teil­neh­men­den digi­tal dazu­schal­ten und sich durch das Haupt­pro­gramm, die Satel­li­ten­sym­po­si­en und die digi­ta­le Kon­gres­s­ta­sche hin­durch navi­gie­ren und die Indus­trie live und Wirk­lich­keits­nah in ihren zoom-Räu­men besu­chen. „Hal­ten Sie auf die­se Wei­se und wie gewohnt den so wich­ti­gen Aus­tausch zwi­schen den Wund­be­geis­ter­ten und den Aus­stel­lern auch bei die­sem vir­tu­el­len For­mat auf­recht!“, rich­tet sich Kon­gressprä­si­dent Prof. Dr. Vol­ker Groß­kopf an alle Teilnehmenden.

Schritt für Schritt: So navigieren Sie sich durch den Kongress

Selbst­ver­ständ­lich ist der Zugang zum digi­ta­len Kon­gress und die gesam­te Men­u­füh­rung so ein­fach und über­sicht­lich wie mög­lich gestal­tet. Eine detail­lier­te Anlei­tung zum Ein­wäh­len in den Kon­gress haben alle Teil­neh­men­den bereits bei der Anmel­dung erhal­ten. Für Sie erklärt Prof. Dr. Vol­ker Groß­kopf noch ein­mal per Video anschau­lich und Schritt für Schritt, wie man sich in den Kon­gress ein­wählt und zeigt, wie die digi­ta­le Platt­form aus­sieht und zu bedie­nen ist – tech­ni­sche Hin­der­nis­se wer­den auf die­se Wei­se kei­nem im Weg ste­hen! Am Kon­gress­tag wird pünkt­lich vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn der Zugangs­link für alle Teil­neh­men­den freigeschaltet.

Auch die not­wen­di­gen Rezer­ti­fi­zie­rungs­punk­te sind für den dies­jär­hi­gen Kon­gress gesi­chert: bei ZWM/Kammerlander (8 Punk­te), der Initia­ti­ve Chro­ni­sche Wun­den (6 Punk­te), der Regis­trie­rung beruf­lich Pfle­gen­der (6 Punk­te) sowie der Deut­schen Gesell­schaft für Wund­hei­lung und Wund­be­hand­lung DGfW (3 Punk­te). Zudem erhal­ten – als beson­de­res Extra – alle IWC-Teil­neh­men­de einen zwei­mo­na­ti­gen kos­ten­lo­sen Zugang zum Online-Fort­bil­dungs-Por­tal FIP, wor­über bis zu 13 wei­te­re Rezer­ti­fi­zie­rungs­punk­te erwor­ben wer­den können!

Anmel­den lohnt sich also! Inter­es­sier­te kön­nen sich nach wie vor hier über Xing-Events anmelden.