Geimpft, genesen, getestet. Die Zugangsvoraussetzungen für den IWC 2021

Das Fort- und Wei­ter­bil­dungs­ge­sche­hen sowie die Kon­gress­ver­an­stal­tun­gen für Pfle­gen­de und Ärz­te neh­men nach lan­ger Pau­se wie­der Fahrt auf. Am 25. Novem­ber 2021 fin­det der Inter­dis­zi­pli­nä­re Wund­Con­gress (IWC) wie­der live und vor Publi­kum in den Köl­ner Sar­to­ry-Sälen statt.

Nach dem der­zei­ti­gen Stand der Coro­na­schutz­ver­ord­nung (Coro­naSch­VO) in NRW dür­fen die Teil­neh­mer nach der soge­nann­ten 3G-Regel Zutritt erhal­ten. Mit ande­ren Wor­ten, die PWG-Semi­na­re und der G&S Ver­lag freu­en sich über die Teil­nah­me aller geimpf­ten, gene­se­nen und getes­te­ten Spe­zia­lis­ten aus den ambu­lan­ten, sta­tio­nä­ren und kli­ni­schen Ein­hei­ten der Wund­ver­sor­gung. Im Video erfah­ren Sie von dem Kon­gressprä­si­den­ten Prof. Dr. Vol­ker Groß­kopf mehr zu den Teilnahmevoraussetzungen. 

Als beson­de­re Zusatz­leis­tung erhal­ten alle IWC-Teil­neh­mer für den Zeit­raum von drei Mona­ten einen frei­en Zugang zu dem, auf die Wund­ver­sor­gung spe­zia­li­sier­ten Fort­bil­dungs- und Infor­ma­ti­ons­por­tal (FIP) über das zusätz­li­che Fort­bil­dungs­punk­te der Initia­ti­ve Chro­ni­sche Wun­den e.V. (ICW) zu den 6 ICW-Fort­bil­dungs­punk­ten für die Kon­gress-Teil­nah­me erwor­ben wer­den können.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Prof. Groß­kopf infor­miert über die Zugangs­vor­aus­set­zun­gen für den IWC 2021

Alle Inter­es­sier­ten haben nach wie vor die Mög­lich­keit, sich für den Inter­dis­zi­pli­nä­ren Wund­Con­gress anzu­mel­den. Bei der Anmel­dung kann direkt ent­schie­den wer­den, ob eine Anrei­se nach Köln oder eine Online-Teil­nah­me am 25. Novem­ber gewünscht ist.

Hier geht es zu den ver­schie­de­nen Anmeldemöglichkeiten.